Chronik Historie

TV 03 Wörth / Rhein

Abteilung Leichtathletik


 


Chronik / Historie


Die Leichtathletik-Abteilung ging auf Initiative von Egon Wunsch, Josef und Irene Klimperle und mehreren jugendlichen Sportlern aus dem Turnverein TV 03 Wörth hervor  und wurde 1973 gegründet. Erster Abteilungsleiter wurde Kurt Förster.

Großen Auftrieb erhielt die neue Abteilung bereits 1974 durch erste sportliche Erfolge und die Ausrichtung von Leichtathletik-Veranstaltungen. So wurde Gert Förster Schüler-Pfalzmeister im 100m-Sprint.

Im Wörther Stadion fanden 1974 die Kreismeisterschaften und ein nationales Schülersportfest statt.

Von 1976 bis 1979 konnten unter dem Trainer-Ehepaar Radwan mehrere Erfolge im Schüler- und Jugendbereich erzielt werden.

1980 übernahm Gert Förster die Trainingsleitung. In den 80er errangen einige Jugendliche in Sprint- und Sprungsdisziplinen Erfolge auf Landesebene.

Durch Veranstaltungen wie  Trainingslager, Teilnahme an Staffelwettbewerben und Mehrkampfveranstaltungen war die Abteilung sehr attraktiv für Jugendliche.

Der Breitensport wurde durch jährliche Veranstaltungen wie „Trimm-Trab ins Grüne“ und Teilnahme an Volkslauf- und Marathonveranstaltungen erweitert.

Als das Wörther Stadion 1992 erneuert bzw. erweitert wurde, erhielt die Leichtathletik-Abteilung wieder neuen Auftrieb. Neben optimalen Trainingsbedingungen standen jetzt geeignete Anlagen zur Ausrichtung größerer Veranstaltungen zur Verfügung.

So wurden die Leichtathletik-Pfalzmeisterschaften und 1998 zum

25 jährigen Jubiläum der Abteilung der „Internationale Pokal der Freundschaft“ veranstaltet.

Seit 1999 wurde durch Egon Wunsch und Christel Beutler zusätzlich eine Leichtathletik-Gruppe für Kinder  zwischen 6 und 10 Jahren aufgebaut.

Die gesamte Leichtathletik-Abteilung hat zur Zeit über 70 Mitglieder.

Mit den Trainern / Betreuern Gert Förster, Corinna Crößmann, Christel und Ingo Beutler, Christian Bode, Jörg Krone, Marina Schlegel und Huong Förster stehen erfahrene Coaches für die verschiedenen Gruppen zur Verfügung.

Parallel zum Wettkampfsport führt die Abteilung öffentliche Trainings- und Abnahme-Veranstaltungen für das Deutsche Sportabzeichen und das DLV-Mehrkampfabzeichen durch.